Stillen schützt vor Asthma…

…oder zumindestens lässt sich nicht nachweisen, dass Stillen die Neigung zu Asthma fördert. Und es scheint so, dass Kinder, die länger ausschließlich gestillt werden, ein geringeres Risiko haben, an Asthma zu erkranken – sogar wenn die Krankheit in der Familie schon bekannt ist (hier).

Und wir sprechen hier nicht von Langzeitstillerei. Wir sprechen von ausschließlichem Stillen von drei Monaten – was ja ohnehin noch unter der Empfehlung der WHO liegt, die empfehlen ja 6 Monate ohne Beikost – das bereits die Asthma-Neigung zu reduzieren scheint.

Na, fein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.