Abhaltepositionen

Abhalten – aber wie? Andra und ich haben mal ein paar Fotos gemacht – mit meiner geduldigen Vortragspuppe.

Neugeborene sind wie Pudding – also brauchen sie viel Unterstützung. Hier liegt das Baby auf meinen Unterarmen, ich halte die Oberschenkel mit den Händen und wir zielen in die Wanne. Das hat den Vorteil, dass zielen nicht so schwer ist und ich mich, auf dem Wannenrand sitzend, voll auf das Baby konzentrieren kann.

Abhalten Wanne

Auch gut mit ganz kleinen: Das Baby auf dem Oberschenkel ablegen, die Beine hochhalten. So kann man sogar mit einem Unterarm den Kopf stützen, wenn das noch nötig ist und hat Blickkontakt.

Abhalten Waschbecken

Auch gut möglich: Baby an der Seite halten, Rücken mit einer Hand und dem Oberkörper stützen, Beine mit der anderen Hand. Für’s schnelle Abhalten zwischendurch.

DSCN0522

Auf dem Asia-Topf: Baby-Oberkörper mit einem Arm sützen, die Beine mit der Hand stabilisieren, Topf halten. Abhalten Asia

Oder sogar beim Stillen einfach den Asia untern Po. Kind wird von meinen Armen, meinem Körper und dem Asia gestützt.

Abhalten beim Stillen

Der Klassiker: Überm WC. Da gehört’s hin. Das Baby lehnt an meinem Oberkörper, ich halte es an den Oberschenkeln fest. So kann ich es mit den kleinen Fingern an den Sitzhöckern stützen und es ist gut gehalten. Geht richtig gut, sobald sie etwas stabiler sind.

Abhalten WC

Und nicht zuletzt: Die Sommervariante für draußen. Hinhocken, Kind auf die Oberschenkel, machen lassen. Ist gut, wenn das Baby ruhig ist, wenn es sich viel bewegt, muss man schon gut das Gleichgewicht halten können. Gibt aber auch viel Halt fürs Baby.

Abhalten draußen

22 Gedanken zu „Abhaltepositionen

    1. Beim Asia habe ich ihn so schräg gehalten und angekippt, dass trotzdem alles reinging, bei beiden. So ab ca. 6 Monaten klappt das bei mir nicht mehr, da muss es die ausgediente Backschüssel tun, in die man den Babypo komplett reinhängen kann, das geht gut.

  1. toller blog!
    und vielen dank für die photos!
    hast du einen tip für eine bequeme stillposition mit töpfchen nachts? wir stillen nachts eigentlich immer seitlich liegend, sodass die kleine dann immer dabei einschlafen und im arm liegenbleiben kann (und ich auch :-)).
    gibt es dort etwas bequemes? wenn wir uns extra hinsetzen müssen um den topf zu benutzen werden wir beide ganz wach und können danach nicht mehr einschlafen.
    photos bitte!!! 🙂

    1. Hmmmm, der Matthias Stulz von ohne-windeln.de hat mir erzählt, dass sie im Liegen stillend einfach immer ein Handtuch ans Kind gehalten und den Signallaut gemacht haben. Das Handtuch flog dann neben das Bett und morgens in die Wäsche. Ich hab das nie probiert, weil ich Angst hätte, dass es daneben geht, aber er sagt, es funktioniere gut. Mal probieren?

  2. Windelfrei ist super. Habe vor einer Woche angefangen. Ich frag mich nur, ob das gut fuer den Ruecken 2,5 Monate altem Kind ist…Hat jemand zufaellig einen Physiotherapeut gefragt??

    1. Hallo Mara,

      (etwas spät, aber ne Antwort)

      da du beim richtigen Abhalten den Rücken des Babys gut unterstützt (sieht man auf dem Bild leider schlecht, da die Puppe nicht so beweglich ist, wie ein echtes Baby) besteht da kein Problem.

      Wenn du den Dreh raus hast mit dem „wie halte ich so ein tonusloses Geschöpf am besten“ (das braucht einfach ein paar mal üben), dann hältst du das Kind beim Abhalten genauso perfekt und sicher, wie du es auch auf deinem Schoß hältst beim Stillen, Kuscheln, Spielen oder einfach nur Sitzen.

      Es hängt dann nicht durch, sondern du gibst ihm den nötigen Halt. Außerdem hältst du es ja nicht Stundenlang in dieser Position, sondern immer mal nur wenige Minuten 😉

      Viel Spaß beim weiter ausprobieren!

      Steffi Mueller

  3. Hallöchen,
    Ich habe mir so ein Töpfchen von hoppop (Doughnut) geholt. Nur leider immer wenn ich meinen Kleinen drüber halte schreit er.
    Wir praktizieren „windelfrei“ seit Geburt etwas anders aber eben für uns einfach: wenn er signalisiert dass er muss (besonders beim großen Geschäft) lassen wir ihn sich entledigen auf dem Wickeltisch. Pipi und Stuhl fangen wir mit trockenen Tüchern (Taschentücher in der Box) auf. Aber würde gerne diese endlos vielen einmaltücher sparen. Hat noch jemand einen Tipp wie wir ihm das Töpfchen attraktiv machen können?

    Danke schon mal und viele Grüße
    Bea

    1. Unser Sohn pinkelt meistens los, wenn wir ihm auf dem Wickeltisch die Windel aufmachen. Da Taschentücher kaum saugen, habe ich unseren ungenutzten Waschlappenberg aus dem Bad zum Wickeltisch verfrachtet. Windel auf, Waschlappen drüberhalten und ab mit dem nassen Waschlappen in den Wäschekorb neben dem Wickeltisch. Alle zwei bis drei Tage wasch ich die Pipihandtücher, stinkt nicht bis dahin. Meistens läuft noch etwas Pipi an den Hüften runter, was der Waschlappen so schnell nicht auffangen kann. Dann leg ich ein Handtuch auf die nasse Stelle, wickel zu ende und tausch die Handtücher aus, lass die große Unterlage trocknen und nehm sie noch mal her.

      Das ist zwar kein Tip fürs Töpfchen, aber eine Möglichkeit den Müllberg zu reduzieren. Und die Waschlappen nehmen kaum Platz in der Waschmaschine ein.

  4. Hallo,

    meine Kleine (4Monate) hat immer noch mit Koliken zu kämpfen. Ich merke schon, wann sie klein und groß muss, aber wenn ich sie abhalte (wie auf dem letzten Bild in der Hocke oder über dem Waschbecken), dann kreischt sie furchtbar. Sie muss, mag die Position in diesem Augenblick nicht. Hast du einen Tipp, wie ich sie halten könnte, dass sie weniger Schmerzen hat?

    lg Jagoda

  5. Hallo,

    ich habe so ein ähnliches Problem wie Bea2015 und Jagoda bzw. eine Kombination aus beidem.
    Bei uns liegt es aber wohl daran, dass wir erst mit 3,5 Monaten angefangen haben. Am liebsten pinkelt er im liegen, wahrscheinlich weil er es bisher so gewohnt war?!

    Signale erkenne ich schon relativ gut aber er will sich nicht abhalten lassen (über dem Waschbecken) sondern kreischt und weint wenn ich es versuche. Und wenn ich ihn dann kurz ablege um ihn zu beruhigen, plätschert er schon los.

    Nur das große „Geschäft“ funktioniert gut. Das signalisiert er deutlich und man kann sagen da erwartet er, abgehalten zu werden…

    Hat jemand einen Rat?

    LG Andrea

  6. Hallo,
    Bei uns geht es auch so, die Kleine (5 Wochen alt) schreit wie am Spieß beim abhalten und scheint auch sehr gestresst zu sein wenn ich sie stille oder trage, ohne dass sie Windel an hat (vielleicht weil sie fürchtet, abgehalten zu werden?). Entspannt geht es meistens beim liggen oder wenn ich sie auf mein Schultern halte als würde sie ein Bäuerchen machen, aber leider wird’s bei beide Haltungen einiges feucht. Bin dankbar für Tips!
    LG
    Nadia

  7. Hallo nochmal,

    Ich hab’s jetzt die letzten Tage folgendermaßen probiert:
    Wenn ich das Gefühl hatte es ist soweit, habe ich ihn abgehalten und wenn er nicht ganz glücklich war bzw. nichts kam habe ich sofort abgebrochen. Dann habe ich ihn gefühlte 5-10 min. wieder herum getragen und es dann wieder probiert. Und siehe da, es klappte. Vielleicht bin ich aber auch einfach etwas entspannter gewesen?

    Die Idee habe ich in einem anderen Thread gefunden 😀

    Vielleicht hilft euch das auch?!

    LG
    Andrea

  8. Alles sehr interessant und ganz neu für mich. Mein Kind ist jetzt gut 6 Wochen alt. Also ich habe noch nie auf die Anzeichen geachtet wann mein Kind in die Windel macht. Sie kämpft auch sehr mit Blähungen.

    Ich habe eigentlich eine andere Sorge. Es wird ja nun langsam Winter und auch in der Wohnung im Bad ist es nicht so warm. Wenn ich jetzt lange brauch zum Abhalten, wird das für das Baby nicht zu kalt? Wie lange wartet man, wenn nichts kommt?

  9. Wir nehmen den grünen Einsatz vom ikeatopf.wenn wir unterwegs sind,nehme ich Windel ab und halte sie in die Windel ab oder über eine Toilette. Wir stillen eine Brust, halten dann ab, stillen dann zweite Brust. Wenn abhalten nicht klappt, dann versuche ich es nach der zweiten Brust nochmals.
    Manchmal regt sie sich tierisch auf und weint beim abhalten. Entweder kommt dann kaka oder sie will nicht abgehalten werden. leider sagt sie mir das nicht. Es ist anstrengend für die kleinen. Aber die minipupse gehen beim abhalten mit ab. Ein entspanntes baby ist der lohn! Manchmal weint sie so stark, dass ich abbreche, baby nach stillen nochnmals abhalte.

  10. hallo, ich halte meine maus seit 3,5 monaten bis jetzt 7 monate ab, aber seit 2 wochen ist sie im regelrechten töpfchenstreik. sie biegt sich durch wenn ich sie abhalten will als würde ich ihr das schlimmste antun. normalerweise heisst das: danke ich bin fertig oder ich muss grad nicht. aber jetzt macht sie das direkt immer. und seit 2 tagen verweigert sie sogar das morgentöpfchen inkl kaka was bisher so gut wie IMMER geklappt hat……
    also es ist zeitgleich mit krabbelphase, aber geht das wieder weg? was soll ich in der zwischenzeit tun? trotzdem immer wieder anbieten? ihr keine backups anziehen, so dass sie merkt dass es nass wird? sie in ruhe lassen…??
    please help wit good ideas…!! danke!!

  11. Hallo, habe auch das Problem, dass mein Baby immer nur im liegen pullert . Was kann ich tun, um es in eine aufrechte abhalteposition zu bringen? LG

  12. Hallo, ich hatte das abhalten schon mit 3 Monaten angefangen und es hat irgendwann super geklappt. Als sie mit 5 Monaten krabbeln und hochziehen angefangen hat, ging plötzlich gar nichts mehr. Dazu kamen auch die Zähne und so weiter. Seit dem hab ich es immer wieder probiert, aber irgendwann wurde sie ganz unzufrieden. Da ich mich zu sehr gestresst hab, hab ich es eine Zeit lang ganz gelassen.
    Jetzt ist sie 8 Monate und hat sich dank der Wegwerfwindeln einen Pilz zugezogen. 🙁
    Ich versuche sie immer wieder abzuhalten. Beim großen Geschäft klappt es ab und zu, nur wenn sie pinkeln muss, strullert sie los, wo sie gerade steht. Da ich gegen den Pilz Kämpfe, lasse ich sie oft ohne Windeln rumlaufen. Aber sie pinkelt so die ganze Wohnung voll 🙁
    Kann ich ihr das irgendwie antrainieren, dass sie mir zeigt, wann sie muss? Oder kommt das automatisch, wenn ich die Windeln weglasse?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.