Beikost… III

Und es kam der Tag, an dem wir mit dem Kleinen beim Vietnamesen waren. Und ich bestellte eine Zitronengras-Kokos-Suppe und siehe da – das Kind sperrte in eindeutiger Erwartung seinen Mund auf. Und ich bot es ihm an und er trank die Suppe vom porzellanenen Löffel und es ward geschehen: Er isst!

Mit all den Implikationen, die das nun hat…und es hat einige.

Nachdem wir völlig un-pc mit der Zitronengrassuppe angefangen hatten, haben wir mit Kartoffelsuppe etwas altmodischer weitergemacht. Spinat und Kartoffeln stehen ebenfalls hoch im Kurs, die Zucchinisuppe von heute mussten wir Eltern alleine essen.

Viel spannender sind aber die Effekte auf Windelfrei. Drei Tage lang war völlige Funkstille morgens bei den Delfinen. Dann plötzlich eines nachmittags rumorte es und zack – ich war heilfroh, dass er zufällig gerade eine Windel trug, Mammamia!

Heute morgen dann nach Aufstehen und Delfin-Besuch das gleiche – diesmal ohne Windel *seufz*, da er ja morgens immer windelfrei ist. Und jetzt bin ich gespannt, was passiert. Wird sich ein neuer Rhythmus einstellen? Werden wir wieder neue Zeichen ausmachen oder wird er einfach…?

Das ist der Moment, auf den ich seit 10 Monaten warte. Ich hatte ja mit windelfrei angefangen, weil ich u.a. keine vollen Beikostwindeln wechseln wollte, sondern lieber ein Kind haben wollte, das das dort macht, wo es alle machen. Naja…derzeit ist das nicht in Sicht. Aber wir sind ja auch erst in Woche 1 :).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.