Abhaltepositionen beim Stillen

Besonders in den ersten 3 Monaten ist das Stillen mit prompter Entleerung verbunden: Oben rein, unten raus. Wer kennt es nicht so?!

Deshalb ist das Abhalten beim Stillen sehr elegant, weil Urin und Stuhl nicht länger am Po kleben bleiben. Es gibt zwei Möglichkeiten zum Auffangen – einmal eine Stoffunterlage (wie zum Beispiel Mull- oder sonstige Stoffwindel), die man einfach zur Seite nimmt, wenn eine Ladung draufgeht, oder ein Abhaltegefäß (Rührschüssel oder Töpfchen).

Im fünften Video für die Windelfrei-Woche zeigen Euch Nicola und Julia, welche Abhaltepositionen sie mit einem Asiatöpfchen beim Stillen genutzt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.