Muttermilch ist unnachahmlich!

Nicht nur, dass die kleinsten Menschenkinder gestillt werden wollen, die Babynahrungsindustrie kommt lange noch nicht an das Naturprodukt Muttermilch heran…

Ein nano-Bericht auf 3sat vom 22.02.2012:

Stillen schützt

Oligosaccharide in der Muttermilch helfen dem Baby
Oligosaccharide in der Muttermilch schützen Säuglinge vor Viren und Bakterien. „Sie erhöhen die Vielfalt der Darmflora“, sagt der Zürcher Physiologe Prof. Thierry Hennet.

Die von der Mutter verschiedenst gebildeten Oligosaccharide fördern die positive mit Bifidus-Bakterien besiedelte Darmflora des Neugeborenen.

5 Gedanken zu „Muttermilch ist unnachahmlich!

  1. ich hab mal eine frage, wusste jetzt nicht wo ich sie besser stellen konnte 🙂

    ich stille meine kleine voll und seit der geburt (vor drei monaten) hat sie 3 kilo zugenommen und jedoch aber von meinem ausgangsgewicht, was ich vor der schwangerschaft immer hatte (48kg), 3 kg abgenommen.
    ich esse viel, gesund und ausgewogen und trinke ausreichend!

    wo ist quasi das problem, bzw gibt es da eins?
    ich mein noch fühle ich mich wohl, jedoch befürchte ich weiter abzunehmen … habt ihr tipps, erklärungen, o.ä.?

    lg

  2. ich hab mal eine frage, wusste jetzt nicht wo ich sie besser stellen konnte 🙂

    ich stille meine kleine voll und seit der geburt (vor drei monaten) hat sie 3 kilo zugenommen und jedoch aber von meinem ausgangsgewicht, was ich vor der schwangerschaft immer hatte (48kg), 3 kg abgenommen.
    ich esse viel, gesund und ausgewogen und trinke ausreichend!

    wo ist quasi das problem, bzw gibt es da eins?
    ich mein noch fühle ich mich wohl, jedoch befürchte ich weiter abzunehmen … habt ihr tipps, erklärungen, o.ä.?

    lg

  3. vielleicht ist viel noch nicht genug. heisst gesundes essen für dich eher fettarm? als stillende mutter hat man einen unheimlich hohen energiebedarf, fett darf ruhig sein! ich stille meinen sohn, 17 monate, zwar schon lange nicht mehr voll, mein mann (und alle anderen) staunen jedoch immer wieder aufs neue, wie viel ich esse, esse, esse (oder eher gesagt, in mich hinein schaufele…) bin in etwa deine gewichtsklasse. ich hatte immer wieder zwischendrin phasen, in denen ich nachts wegen unterzucker aufgewacht bin, dafür ist eine geheime notfallpackung sahneeis hilfreich gewesen. man sollte ja nun daür sorgen, bei kräften zu bleiben ;O) gesünder wäre natürlich 1 kg nüsse…

    1. hm ja komisch ist das manchmal … naja wir essen schon auch fettig gesund heisst bei uns eher quasi alles selbstmachen statt zur tüte greifen. auf was ich achte, ist, dass ich kaum süßigkeiten esse wegen dem zucker …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.