Montags-Mantra: "Weiteratmen"

Familienherausforderung Kaufhaus.

Morgen ist Fasching und Kindergeburtstag, ich muss also noch Schminke und ein Kostüm kaufen. Wir schaffen es an den Süßigkeiten-Regalen vorbei bis in die Kostüm-Abteilung, finden sogar, was wir brauchen, „bitte-komm-jetzt“-en uns an den riesigen Flachbildschirmen vorbei und durch den Plastikhorror der Spielzeugabteilung wieder zurück bis zu den Kassen.

Ich warte etwas genervt, bis wir dran sind, dann lege ich halb erleichtert die Waren aufs Band. Der Große klettert auf der Kassen-Absperrung herum, „Bitte lass das, ich weiß nicht, ob das hält und ob man das darf“. Die Kleine meckert, „Nein, es tut mir leid, aber Du darfst NICHT die gesamten Tüten aus dem niedrigen Regal dort reißen.“

Genau in dem Moment, als die Kassiererin den Betrag nennt, fällt der Große von der Absperrung, die Kleine kriegt einen Tobsuchtsanfall und reißt mir das Portemonnaie aus der Hand, der Große versucht im Fallen, sich hinten an meinem Mantel festzuhalten und reißt die Kapuze ab, die Kleine verteilt meine gesammelten Scheckkarten auf dem Boden, der Große weint als ich ihn unglücklich zu packen kriege und die Kassiererin lächelt ihr voll automatisches Lächeln: „Sammeln Sie Punkte?“

Nein, ich sammle keine Punkte.
Ich sammle Mantras. Das Mantra für solche Situationen lautet: „Weiteratmen.“

Einfach Weiteratmen. Möglichst nichts sagen- nicht schimpfen, nicht fluchen (hach, das fällt mir schwer), nicht entschuldigen. Nicht hektisch werden (auch sehr schwer). Sondern: Weiteratmen. Ruhig weitermachen. Den Großen kurz trösten, die Karten aufsammeln, die Kleine noch ein letztes Mal mit dem EC-Karten-Terminal so geschickt ablenken, dass sie endlich die Tüten vergisst, möglichst schnell zahlen und dann nichts wie raus hier.

Manchmal schaffe ich das. Nicht immer. Aber wie immer versuche ich, es mir möglichst oft zu sagen.
Einen schönen Wochenanfang euch allen!

(Danke an Andra für das Mantra)

0 Gedanken zu „Montags-Mantra: "Weiteratmen"

  1. ich halte immer schon die luft an, wenn krümel mir endlich an der kasse angekommen an die wäsche will. und obwohl er sonst auch mal warten kann, auch wenn er es nicht oft muss, ist er an der kasse immer gaaaaanz traurig. weiteratmen ist total schwer. am besten gar nicht erst einkaufen 😉

  2. „Sammeln sie Punkte?“
    Oh man, ich hoffe es macht dir nichts aus dass ich da herzhaft gelacht habe. Durch mein Mitgefuehl durch – so Situationen kenn ich natuerlich aus eigener Erfahrung gut. Weiteratmen ist wirklich nicht einfach, hilft aber ungemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.