Trinkt Kaffee!

Nein, natürlich nicht. Besonders nicht, wenn ihr stillt. Aber ich habs heute getan. Und es hat mir mal wieder gezeigt: Kinder sind nicht schuld. Nie. Wenn ich gestresst bin, dann weil ich müde, hungrig oder sonstwie unpässlich bin. Aber nicht wegen der Kinder. Die Kinder sind toll. Alles andere sind Benutzerfehler.

Aber von vorne: Wir hatten eine wirklich harte Nacht gestern (Husten, Großer schlecht geträumt, ich spät eingeschlafen) und heute Vormittag fand ich einfach keine Ruhepause. Ich war so müde! Und bin ich müde, findet sich nicht eine Spur von Buddhismus oder Jesper Juul an mir. Ich bin dann einfach nur genervt. Da hab ich mir gegen 15 Uhr einen Latte Macchiato gekauft. Und getrunken. Das ganze Glas .

Das hab ich ewig nicht gemacht.

Der Erfolg war durchschlagend. Ich war vollkommen entspannt, trotz eines massiven Wutanfalls des Großen und eines Abenddramas wegen Bauchschmerzen. Ich blieb während seines Ausrasters einfach still und offen und vor allem bei ihm, ich habe mich nicht aufgeregt, nicht geschimpft, nicht geklagt, sondern hab ihn still in den Arm genommen, als er wieder soweit war.

Zuhause hab ich gekocht, Abendessen bei Kerzenschein mit zwei Kindern, dann später einem plötzlich auftretenden Bauchwehkind geholfen, nebenbei die Kleine beschäftigt und gebadet, beide bettfertig gemacht und als alles wieder gut war, hab ich sie mit einer frisch selbst ausgedachten Piratengeschichte in den Schlaf gequatscht/getragen.

Toll. Kaffee rocks.

Hoffentlich vergesse ich das nicht wieder Unkooperative, stressige Kinder sind immer mein Fehler. Also Merke: Viel und gut essen. Und schlafen. Oder Kaffee.

Geht euch das auch so? Ich bin einfach oft soooo müde (nicht wegen der Kinder…. der Tag hat einfach nicht genug Stunden und dann arbeite ich oft nachts…und wenn ich dann nicht schlafen kann…grrrr)

Katzen würden Whiskas kaufen? Ich glaube, wenn der Große könnte, würde er mir hin und wieder einen Kaffee machen. Ich kauf jetzt öfter mal einen.

Gute Nacht!!

7 Gedanken zu „Trinkt Kaffee!

  1. Bei uns weiß der Kleine (3) schon wie man den Papa morgens wecken muss (Cappucciiiiiiinooo!) und dann rühren wir den zusammen an. Ich trinke lieber nix mit Koffein, werde davon ganz flattrig, aber bei mir helfen Atemübungen oder ein Stück Zartbitterschoki, hat den gleichen Effekt.

    Wache Grüße
    Marja

  2. … es hat lange gedauert bis ich gemerkt habe, dass es zu 100% stimmt, dass „mein Kind toll ist und alles andere Benutzerfehler sind“ und ich bin ganz glücklich, dass du dies und anderes so stimmig in Worte fassen kannst!

    Leider hilft mir Kaffee immer nur ganz kurz und ich werde hinterher um so müder. Ein kurzer Schlaf während mein Sohn einen Film guckt hilft mir, um meine verlorene Gelassenheit wieder zu finden.

    Gruß
    Antje

  3. ich ( und meine nähere umgebung auch) weiß, dass ich hungrig wirklich ungemütlich werde.
    leider ists ja oft so, dass frau nur kurz schnell was essen will und gerade das nicht klappt…ein teufelskreis.
    mir hilft dann ein glas kakao – soviel zeit hab ich dann doch irgendwie immer.

    1. Ich hab derzeit den komischen Effekt, dass ich anfange, rumzufuttern, wenn ich müde bin und nicht schlafen kann. Als könnte ich Schlaf durch Essen ersetzen. Das ist natürlich total irrsinnig: Essen macht noch müder. Verdauungsarbeit kostet Energie. Das geht gar nicht.

      Kakao – ja, die Phase hatte ich auch mal, das war klasse. Aber im Moment muss stärkeres Zeug her :(.

  4. Kaffee gehört bei mir auch einfach dazu. Man wird entspannter, es ist eine kleine Ablenkung und ich denke dann kann das sooo schlecht nicht sein. Man gönnt sich ja sonst nichts, und ich rauche und trinke auch nicht… Ich will nix verschreien, aber sogar ob kaffee in der schwangerschaft wirklich schädlich ist, ist glaube ich nicht wirklich wissenschaftlich sicher? Oder?

  5. Meine Frau hat in der Schwangerschaft Kaffee getrunken, wie immer..also nicht im Übermaß..2-3 Tassen am Tag. Sie war allerdings auch daheim, hatte Beschäftigungsverbot..Ansonsten ganz brav nur das gegessen und getrunken was erlaubt war.
    Unsere Tochter ist kerngesund, fit, aktiv, aktuell 15 Monate alt, einen Hauch größer als die Norm, fast zu schlank für meinen Geschmack, Arzt sagt, das Gewicht ist Top.

    Sie schläft gerne, Mittags 2 Stunden und abends zwischen 19.00 und 20.30 ins Bett..Sie schläft die Nacht durch, bis ca. 09.00 – der Kaffee hat sicherlich nicht geschadet in der Schwangerschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.