Französische Frauen entscheiden sich gegen die Krippe

Elisabeth Badinters Alptraum. Ein ZDF -Beitrag darüber, dass „immer mehr“ Französinnen ihre Kinder nicht mit drei Monaten in die Krippe geben wollen.

Beitrag abrufbar in der ZDF-Mediathek.

Mit schönen Interviews mit den Frauen, die sich „gegen den Strom“ entscheiden und erzählen, dass sie ihren Status als gute Frau verlieren und sie Vorwürfe bekommen, das sie die erkämpften Frauenrechte verraten. Und auch Frau Badinter kommt zu Wort – sehenswert.

3 Gedanken zu „Französische Frauen entscheiden sich gegen die Krippe

  1. Besonders interessant finde ich, was die eine Mutter sagt: Früher haben die Frauen sich das Recht zu arbeiten erkämpft. Nun nimmt sie sich das Recht zu wählen. Das ist doch ein viel schöneres Ziel und dafür sollten wir Frauen alle kämpfen: Dass wir wählen können, ob wir Hausfrau und Mutter sein wollen, Angestellte und Mutter, Führungsposition und Mutter – oder ein Mix aus allem. Eben für jede Familie so, wie es am besten passt. Dafür sollte es einfach noch bessere Möglichkeiten und Modelle geben!

  2. Ich findes es schade, dass es im Kommentar aus dem Off heißt: „abgebrochene Karrieren“. Mit Karriere ist in dem Fall wie meistens die Berufskarriere gemeint, ok – auch diese spezielle Karriere, also die Berufskarriere, ist doch nicht selbstverständlich abgebrochen, bloß weil Frau sich für das Zusammenleben mit ihren Kleinstkindern entscheidet. Aber wenn Moderatoren, Kommentatoren, etc. immer wieder beschwören, dass ein sogenannter Lebenslauf, wie er einer Bewerbungsmappe beiliegt, weniger wert ist, wenn darin Jahre der Auszeit vom Beruf verzeichnet sind, dann wird das am Ende wohl wahr.

  3. Als Diplom Pädagogin im Schwerpunkt Verhaltensbehinderung und Lernbehinderung, kann ich nur eines sagen: Krippenplätze gehören verboten!!! Kinder unter 2 Jahren gehören zur Mutter!!!! Ab 2 Jahren muss man erst einmal prüfen, ob es dem Kind gut tut und für die Kita geeignet ist. Ab 3 Jahren ebenso, auch ein Ganztagesplatz ist für die meisten Kinder zu lange.
    Komisch viele Politiker, wie z. B. die Grünen, fordern tiergerechte Haltung – aber Menschenjungen dürfen nicht Artgerecht gehalten werden! Wir müssen uns wehren! Für unsere Kinder und deren Zukunft!
    Es gibt viele Belege, dass Krippen großen Schaden anrichten. Alleine in der ehemaligen DDR gab es schreckliche Auswirkungen. Dies ist alles nachzulesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.