Süsser Leben

Eine mehr als süße Seite über Attachment Parenting:

http://www.suesserleben.de

Ein Auszug:

Der Ruf der Wildnis

Die Welt des Babys ist so alt wie die Menschheit. In ihr wohnt man in der Steppe, ist umgeben von Feinden, die einen essen wollen, und einem Rudel, das auf einen aufpasst. In ihr ist Bewegung Leben, denn wer nicht weglaufen kann, wird gefressen und wer nicht hinlaufen kann, kann nicht essen. Dass Mama und Papa in einer anderen Welt leben, weiß das Baby nicht. Es weiß nicht, dass Mama und Papa in einem schmucken Steinbauwerk mit beblümtem Steppenersatz davor und einer Nebenhöhle für ein blechernes Fortbewegungsmittel wohnen.

Euer Baby ist KEIN selbstgefälliger Tyrann, der durch gespieltes Weinen seinen Dickkopf durchsetzen will. Es hat ein Bedürfnis (Hunger, Durst, Nähe …), das sofort befriedigt werden muss. Der Ruf der Wildnis duldet keinen Aufschub: Eure Bedürfnisse können warten – ihr seid erwachsen, ihr könnt zurückstecken. Ihr kennt „später“, euer Baby nur „sofort“. Ein Aufschieben der Bedürfnisbefriedigung zerstört nicht nur die Bindung zwischen Euch und dem Baby nachhaltig, sondern der Stress hemmt auch die Gehirnentwicklung.

Ein geradliniger, kompromißloser Ansatz in eine Website gegossen. Und wunderbar erklärt.

Danke, Julia, für den Link!

4 Gedanken zu „Süsser Leben

  1. Danke für diesen wunderbaren Link! Alles knapp, kurz und direkt und mit viel Grinsen auf den Punkt gebracht. Ich habe den direkt mal über Twitter verteilt, weil es mir so gut gefallen hat.

  2. Was für eine perfekte Seite! Danke Euch beiden für diesen Fund – ich möchte es rausposaunen.

    Auch angesichts der vielen armen Nachbarskinder, die – Blick nach vorne (ein Junge- autsch) getragen werden. Allerdings eher um cooler Vater zu sein, sonst ist er eher durch Plastikscheiben zu bewundern.

    Auch ein zweites Baby liegt gut angezurrt und wasser- und blickdicht abgeschottet im Wagen, oder gerne mal 10 Meter von allen weg im Laufstall im Garten. Das Einjährige macht das durchdringendste seltsamste Schreigeräusch, das ich je gehört habe….

    Ein drittes lag gerne im Autositz rum und spaziert heute breitbeinig rum.

    Ach herje, was tut es gut Euch alle gefunden zu haben. Und, nein, liebe Nachbarn, wir haben kein Kinderzimmer fertig. Elternbett – ob das verstanden würde? Ich glaube wir sind die Megaökos. Stolz!!

    Danke Euch allen!!

    Jo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.