Windelfrei, nachts

Es „klappt“ wieder. Nach drei Übungsnächten ist wieder alles wie gehabt. Er meldet sich, wenn er mal muss, er wartet, ich wache auf. Wahnsinn. Das fasziniert mich immer wieder. Es zeigt, dass es keine Zufälle sind, sondern Lernprozesse – die sie auch wieder vergessen.

Wahnsinnig anstrengend ist es derzeit allerdings auch: In Nacht 2 und folgenden wachte ich alle 2 Stunden nachts auf und hielt ihn ab. Er machte dann auch jedesmal, aber wow, das ist anstrengend! Und ich habe den Verdacht, dass es auch mit weniger geht. Elisabeth hat mir mal erzäht, dass sie ihren Kleinen am Anfang nachts ständig abhielt und jedes Mal kamen ein paar Tropfen. Irgendwann sattelte sie um auf weniger abhalten – und das ging genauso gut, nur dass dann mehr kam. So werde ich es jetzt auch versuchen. Stoffwindel und dann 23 Uhr, 4 Uhr und 6:30. Gestern habe ich das schon einmal gemacht, aber ein Geschäft muss ich verpasst haben. Mal sehen, wie es heute Nacht wird. Es bleibt spannend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.