Langzeitstillen – Trend seit 2500 Jahren

Sechs Monate stillen – so halten es die meisten. Wer länger stillt, hört bald Sätze wie „Du stillst den wohl noch bis er zur Schule geht!“.

Jetzt habe ich wissenschaftliche Arbeiten zum Thema gefunden und siehe da: Römer taten es, die Frühzeit-Menschen in Südamerika taten es, die Ägypter taten es – Stillen bis zum zweiten Lebensjahr und darüber hinaus ist in der Menschheitsgeschichte völlig normal.

Wie langt stillten die Frauen im alten Rom? Während des Imperium Romanum (hier: 1.- 3. Jahrhundert vor Christus) folgendermaßen: Am Ende des ersten Jahres wurde Beikost eingeführt und parallel dazu bis zum Alter von 2 bzw. 2,5 Jahren weitergestillt.

„This study integrates isotopic, palaeopathological, and historical evidence to investigate infant and young child feeding practices in a Roman period (1st to 3rd centuries AD) skeletal sample from the Isola Sacra necropolis (Rome, Italy). Stable isotope analysis of bone collagen from 37 rib samples indicates that transitional feeding began by the end of the first year and weaning occurred by 2-2.5 years of age.“

Veröffentlicht im American Journal of Physical Anthropology 137.3 (Nov 2008): p294(15).

Während der römischen Periode in Ägypten stillte man sogar bis zu drei Jahre:

„Values indicate that supplementary foods were introduced at around 6 months of age, and that weaning was complete by 3 years of age“

(Eine erneute Untersuchung 2007 bestätigte die Ergebnisse.)

Ein ähnliches Bild in Südamerika: Eine zehn Jahre ältere Studie beschäftigt sich mit Skeletten aus Guatemala aus der Zeit von 700 vor bis 1500 nach Christus. Ergebnis: die Kinder bekamen zwar vor dem zweiten Lebensjahr festes Essen, tranken aber noch bis „sehr viel später“ weiterhin zusätzlich Muttermilch.

„Together, these results indicate that Kaminaljuyu children had begun to eat solid maize foods before the age of 2 years but continued to drink breast milk until much later.“

Seit vorgestern bin ich stolze Besitzerin einer Bibliothekskarte für die Library of San Diego, was mir Zugang zur Datenbank mit 28 Millionen Artikeln in der Academic-One-File-Datenbank verschafft inklusive genialer Suchfunktion – man möchte gar nicht mehr schlafen und nur noch stöbern, stöbern, stöbern…

Notiz: Die WHO hat Stillen bis zu zwei Jahren und darüber hinaus längst als Politik-Ziel formuliert (Klicken auf Read more about breastfeeding).

Ein Gedanke zu „Langzeitstillen – Trend seit 2500 Jahren

  1. Glad to find some historical facts about breast-feeding. I think this habit is slowly disappearing from the society now, as most of the moms are busy in other jobs. Studies have proven the fact that no other food can bring the essential nutrients for a newborn baby. Las Vegas home for sale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.