Montags-Mantra: Mache alle 15 Minuten einen Fehler ;)

„Normale Menschen machen alle 15 Minuten einen Fehler“

Letztens hat mir jemand erzählt, dass Lufthansa-Piloten bei der Ausbildung angeblich lernen, dass normale Menschen alle 15 Minuten einen Fehler machen. Ist jemand von der Lufthansa hier? Ich konnte es nicht verifizieren, aber das spielt auch keine Rolle: Ich habe festgestellt, dass ich seit diesem Tag viel nachsichtiger mit mir und den Kindern und der ganzen Welt bin. Alle 15 Minuten!

Ich merke nicht, wann das Baby mal muss.
Ich bringe den Kleinen schon wieder zu spät ins Bett, so dass er überdreht ist.
Ich gehe selbst zu spät ins Bett, weil ich noch im Netz rumsurfe und bin morgens wie gerädert.
Ich esse Crap.
Ich vergesse das Leergut, obwohl ich zum Bio-Laden fahre.
Ich lasse schon wieder die Hose in der Reinigung, weil ich den Schnipsel nicht dabei habe.

die Liste ließe sich beliebig verlängern. Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass er oder sie manchmal so wahnsinnig unkonzentriert, umperfekt und ineffektiv ist?

Seit ich weiß, dass alle 15 Minuten ein Fehler ganz „normal“ ist, bin ich viel entspannter! Ich denke mir: Hey, Menschen sind so. Menschen sind keine Computer. Du kannst nicht immer alles perfekt machen.

Und dann: Lächeln, Wischen, Waschen! :).

Sprich: Einfach weitermachen, sich nicht mit Ärger oder Selbstbeschuldigung aufhalten, sich nicht mit Perfektionismus tyrannisieren, sondern guten Mutes drauf vertrauen, dass es völlig ausreichend ist, wenn wir unser Bestes geben. Dann lernen wir nämlich so etwas wie Fehlerfreundlichkeit, eine Voraussetzung für ein glückliches Leben (mehr Details dazu in meinem Mut-Buch beim Beltz-Verlag).

🙂

Einen schönen, mutigen, fehlerfreundlichen Wochenanfang wünsche ich euch!

Eure Nicola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.