Stoffwindeln sind bestellt…

Donnerstagsserie – Irgendwo zwischen Windelfrei und Wegwerfwindel

Verdammt nochmal!!! Kann jemand bitte die Zeit anhalten?! 7 Monate und etwas mehr sagt der Kalender für meinen Krabbelsohn. … eigentlich wollte ich nach meinem letzten Streik-Posting kurze Zeit später gleich mitteilen: Bloggen hilft! Wir hatten nach ein, zwei Tagen keine ganztägigen Abhalte-Durchstreckphasen mehr. Puh, war ich erleichtert. Klar, macht er das immer mal wieder, wenn er partout nicht zu müssen scheint oder wenn das große Geschäft sich anmeldet. Bei zweiteren hilft nur Ruhe und eine andere Abhalteposition (wir wechseln hier zwischen freihängend überm Waschbecken oder sitzend auf dem Töpfchen).

Aber zurück zum Beitragstitel. Im Laufe des Sommers hat sich die Ökö-Wegwerfwindel als Backup bei uns eingeschlichen. An warmen Tagen gab’s nichts unten rum an und zur Nacht die Mokomidi. Doch an trüben Tagen kam immer mehr die WWW zum Einsatz. Umso kühler und feuchter es draußen wurde, desto mehr trug und trägt Kleinmann die Plastikbuchse: ich bin ein Schlechtwetterwickler. So haben wir mittlerweile die 16. Windelpackung frisch aufgebrochen. Wir haben einen Verbrauch von 3 bis 6 Windeln pro Tag. Abgehalten wird nach seiner Ansage und Timing. Aber diese Wegwerferei wurmt mich. Deshalb hab ich jetzt bei Stoffywelt ein Testpaket bestellt.

… und morgen bin ich beim Windelfrei-Treffen am baldigen Ausbildungsort der Stoffwindelschule.

0 Gedanken zu „Stoffwindeln sind bestellt…

  1. Hier leider auch so. Aber es ist einfach so praktisch. Ich bin entspannter und halte eben ab, wenn ich kann. Würde vielleicht auch wieder auf Stoffis umsteigen, wenn ich wirklich gute AIOs in Bioqualität finden würde.

  2. Ich hab sie leider noch nicht probiert, aber anscheinend sollen die Stoffwindeln der Windelmanufaktur sehr toll sein und alles in Bioqualität. Es sind zwar AI3, aber das Konzept sieht sehr toll und durchdacht aus.

  3. Habe mir jetzt auch die PopIn und eine TotsBots geholt. Dazu 12 Bambus-Stoff Einlagen. Zuhause nehm ich aber meistens nur eine Unterhose und eine dünne Bambus-Einlage rein. Nachts ist sie komplett nackig. Habe jetzt auch einen Blog, würde mich über Kommentare freuen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.