Filmvorführung: Freedom for Birth

Windelfrei-Coach Katharina Hartmann engagiert auch sehr für Themen rund um eine selbstbestimmte Geburt.

Am 20. September 2013 um 20 Uhr lädt sie zur Benefizveranstaltung im Studio 52 in Bonn ein:

Filvorführung: Freedom for Birth
Der Film erzählt die Geschichte der ungarischen Ärztin und Hebamme Agnes Gereb, die vom ungarischen Staat angeklagt und unter Hausarrest gestellt wurde, und der Mutter Anna Ternovszky, die für ihr Recht auf eine freie Wahl des Geburtsortes ihres Kindes vor den Europäischen Gerichtshof nach Strassburg gezogen ist. 2010 entschied der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte, gegen den ungarischen Staat, dass eine Frau das Recht auf die freie Wahl des Geburtsortes ihres Kindes hat.
Das Urteil hat weltweite Implikationen für das Recht auf die Wahl des Geburtsortes und der Geburtsbegleitung – aber dieses Recht muss sich genommen werden, um Anwendung zu finden.

Wer bestimmt über den Körper einer Frau während Schwangerschaft und Geburt?

Die Einnahmen werden zugunsten der Organisation „Humanrights in Childbirth“ gespendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.