Kein Geld für Windeln

The Huffington Post - Diaper Need

The Huffington Post berichtet über eine aktuelle Studie in den USA:
‚Diaper Need And Its Impact On Child Health‘ Study Shows 30% Of Mothers Struggle To Afford Diapers (HOW TO HELP)

Ist es nicht nicht schlimm? 30% der US-Mütter kämpfen darum, die Windeln für ihre Kleinen bezahlen zu können. 8% der Mütter mit niedrigem Einkommen verwenden beschmutzte Windeln weiter.

Wie cubanische Mütter Wegwerfwindeln für die Weiterverwendung recyceln, kann man sich hier anschauen. (Danke Nadine für diesen Hinweis!)

 How Cubans Recycle Disposable Diapers

… es stimmt mich nachdenklich. 🙁

2 Gedanken zu „Kein Geld für Windeln

  1. Schade, dass diese Mütter scheinbar nichts von Windelfrei gehört haben. Da spart man noch mehr Geld… Deshalb wäre es toll wenn es endlich Mainstream würde. Damit alle Eltern und Kinder von den selben Dingen profitieren können wie wir.

    1. Habe sie doch aber: „I also used them for my kid, but, when he turned nine months old, I made him wear cloth diapers or small jockeys. It took a lot of patience and effort, but Carlos stopped peeing himself at 10 months, so I was able to save a fair amount of money. Today, he is eleven. I still keep the cloth diapers he used back in the day.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.