Windelfrei – das braucht Ihr

Eigentlich braucht man für Windelfrei gar kein special equipement um durch die Babyzeit zu kommen. Die einzigen wichtigen Windelfrei-Zutaten sind:

  • ein Baby
  • Euch selbst
  • Neugier
  • Humor
  • Gelassenheit und
  • Kreativität

Doch so manches Ding macht den Windelfrei-Alltag in unserer nicht-artgerechten Umwelt leichter…

0 Gedanken zu „Windelfrei – das braucht Ihr

  1. Hallo Nicola und Julia,
    das muss ich jetzt mal sagen: Ihr macht das super! Wenn ich mir überlege, wie ich mir „damals“ 2008 nach der Geburt meiner ersten Tochter zusammengepuzzelt habe, was ich ihr wohl am besten zum Abhalten anziehe, wie wir die Nacht-Logistik geregelt kriegen usw. – und was man jetzt hier auf dieser Seite alles nachlesen kann – Wow, was für ein Fortschritt!!
    Auch in den Köpfen von Hebammen und Kinderäzten scheint das Thema langsam anzukommen (nicht mehr „das geht nicht/wir sind hier nicht im Dschungel!“, sondern „ja, davon habe ich auch schon gehört, dass das klappen kann“). Sogar einige Windelfrei-Mamas/Eltern habe ich inzwischen zufällig kennengelernt. Es gibt sie!

    Macht weiter so – ganz großes Lob und große Aufmunterung für Eure artgerechte „Graswurzelrevolution“!!!!!
    🙂

  2. Super Sache, das Vorstellen der verschiedenen Varianten! Da gibt es ganz sicher noch mehr! Wie wäre es mit einer Mitmachserie wie bei der Fragebogenaktion? Bilder mit Kommentaren dürften ja reichen, muss ja kein Video sein.
    Grüße Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.