Studie über Trennungsfamilien – Mitmacher gesucht!

Die LMU-München sucht Familien in Trennung für eine Studie – gerne weiterleiten!

Hallo Frau Schmidt,

unter der Leitung von Frau Prof. Sabine Walper, LMU München, führen wir derzeit eine längsschnittliche Studie zu Trennungs- und Scheidungsfamilien in ganz Deutschland durch. Es handelt sich dabei um eine Fragebogenstudie.

Ich selbst bin für die Projektkoordination zuständig und schreibe zudem an meiner Dissertation über
hochkonflikthafte Trennungsverläufe. Wir suchen für unsere Studie Eltern, die in Trennung / Scheidung leben. Teilnehmen können Paare, die zusammen gelebt haben bzw. verheiratet waren oder auch noch verheiratet sind. Die Entscheidung zur Trennung muss jedoch gefallen sein, unabhängig auch davon, ob das Paar noch zusammenlebt oder nicht. Außerdem muss das Paar mindestens ein Kind haben, welches unter 18 Jahren ist. Teilnehmen können auch Paare, bei denen die Trennung / Scheidung bereits länger zurückliegt.

Uns interessiert vor allem, was sich bei den Paaren im Laufe der Zeit verändert, wie z.B. das Konfliktniveau, die Kontakthäufigkeit zwischen Kind und getrennt lebendem Elternteil, Wohlbefinden und Zufriedenheit mit dem eigenen Leben nach der Trennung und vor allem auch die Gestaltung der elterlichen Sorge, der Umgangskontakte und damit u.U. einhergehenden gerichtlichen Verfahren. Es ist natürlich schön, wenn sowohl die Mutter als auch der Vater, also das Paar, an der Studie teilnimmt, es ist jedoch keine Voraussetzung.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie auf unsere Studie aufmerksam machen bzw.
diese E-Mail weiterleiten.

herzlichen Dank und viele Grüße

Eliane Retz

Eliane Retz M.A., Doktorandin
LMU München
Projekt „Familien nach Trennung“
Leopoldstr. 13, 80802 München
Email: familien-nach-trennung@edu.lmu.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.