OT: Kein Zuschuss für Stoffwindeln in Berlin

… mich hatte es nicht los gelassen…

Zuschuss Stoffwindeln

… und ich wollte es für Berlin wissen. So schrieb ich die Berliner Stadtreinigung und die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt an.

Von der BSR gab es kurz und knapp eine Antwort:

Leider müssen wir Ihnen mitteilen das es keine vergleichbare oder ähnliche Initiative bei den BSR gibt.

Da kam von einer Dame des Senats eine längere Antwort:

Ich bedaure, Ihnen mitteilen zu müssen, dass in Berlin keine Zuschüsse für die Benutzung von Mehrwegwindeln gewährt werden. In Berlin wurden Ende der 90er Jahre entsprechende Projekte initiiert, die jedoch nicht weiter verfolgt wurden. In dieser Zeit etablierten sich diverse Windeldienste. Diese wurde jedoch nicht ausreichend nachgefragt. Darüber hinaus konnten die Ökobilanzen durch die erforderliche Logistik und den hohen Energieaufwand für den Waschvorgang nicht immer überzeugen. Eine Deponierung von unbehandeltem Abfall ist in Deutschland seit 2005 verboten. Abfälle werden seither verwertet bzw. ihre Energieinhalte in Müllverbrennungswerken zunehmend erfolgreich genutzt. Die Berliner Anlage trägt aufgrund ihres guten energetischen Wirkungsgrades die Bezeichnung „Müllheizkraftwerk“.

Was meint Ihr zu letzteren Antwort?

Anderswo sieht’s anders aus: MÜNSTERECK: Schief gewickelt

Lies auch hier: ARTE: Doku über Wickeln und Windelfrei und den Film dazu auf Youtube.

2 Gedanken zu „OT: Kein Zuschuss für Stoffwindeln in Berlin

  1. I think it is really a good decision taken by the government a long time ago. But the private firms should be able to come up with some certifiable solution if they want to benefit from recycling the materials. Thanks for sharing such great information.
    web design company

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.