Langzeitstillen sorgt für Riesenwelle

Wow, wer hätte das gedacht!?

Das neue Coverbild des Times Magazine sorgt für Aufregung und Diskussions(spreng)stoff in den USA, wobei der eigentliche Aufhänger dieser Ausgabe Williams Sears mit Attachment Parenting ist.

 

Hier stillt die 26jährige Jamie Lynne Grumet ihren fast 4jährigen Sohn:

But people have to realize this is biologically normal. It’s not socially normal. The more people see it, the more it’ll become normal in our culture. That’s what I’m hoping. I want people to see it.

Bild, Spiegel Online und viele mehr berichten ebenfalls darüber.

Hier erklärt die TIME-Reporterin Kate Pickert Williams Sears Vorstellungen über Erziehung und den Umgang mit Kindern

8 Gedanken zu „Langzeitstillen sorgt für Riesenwelle

  1. Ach herrje..in einer Kultur, in der die Attraktivität einer Frau anhand ihrer (künstlich vergrößerten) Oberweite gemessen wird, ist es natürlich schockierend, wenn ihnen vor Augen geführt wird, wie absurd ihr Schönheitsideal geworden ist.In vielen Kulturen werden Kinder länger als nur ein paar Wochen gestillt- und schaden tut es ihnen nicht.
    Brüste sind zum Stillen da.
    Das ist der Grund, weswegen Frauen Brüste haben.
    Nicht, weil sie einen Platz an ihrem Körper für Silikonimplantate haben müssen.

  2. Grrr…da freut man sich, dass in der BILD die WHO-Empfehlung zum Stillen erwähnt wird (6 Monate voll stillen und nicht nur 4) und dann sagt der gute Herr T., dass langes Stillen psychologisch gesehen für Kinder ungesund ist und Mütter aus egoistischen Gründen „langzeitstillen“… 🙁

  3. Zu dem Thema ist mir gestern etwas untergekommen, was mich sehr erbost hat.

    http://www.lovetalk.de/das-regt-mich-auf/90397-stillen-ist-sexueller-missbrauch-in-deutschland.html

    Dem Richter würde ich gerne was erzählen. Der gehört sicher auch zu der Fraktion wie der von Anneke erwähnte Herr T. Natürlich ging es der Frau nicht um’s Stillen. Eher um Beruhigung, Geborgenheit vermitteln. Aber ich kann mich erinnern noch als 10jährige (meine Schwester auch, die war sieben) manchmal Sonntags früh beim kuscheln aus Spass an Mamis Brust genuckelt zu haben. Weil’s halt schön ist. Frage mich ab welchem Alter genau Stillen (bzw. Brustnuckeln) dann strafbar ist. 4? 4,5? Also manchmal verstehe ich echt die Welt nicht mehr.

  4. Also ich sage mal so, irgendwann finde ich, ist ja auch mal schluß quasi :P, aber hallo sexueller missbrauch??

    Und was ich auch immer sehr merkwürdig finde, die WHO sagt bis zu 2 Jahren bzw solange, wie Mutter und Kind das wollen und trotzdem gucken alle dumm, wenn man ein 2 jähriges Kind stillt …

    Für alle scheint 2 Wochen bis 3 Monate stillen und dann Ersatzmilch normal zu sein, wieso auch immer!

    Und was hat eine Mutter davon ihr Kind zum Stillen zu überreden, aus egoistischen gründen? Wer kommt auf sowas, ich mein irgendwann möchte auch eine Mami ihren Körper wieder ganz für sich …

    oh manno man, was soll man dazu noch sagen? :S

  5. Also ich sage mal so, irgendwann finde ich, ist ja auch mal schluß quasi :P, aber hallo sexueller missbrauch??

    Und was ich auch immer sehr merkwürdig finde, die WHO sagt bis zu 2 Jahren bzw solange, wie Mutter und Kind das wollen und trotzdem gucken alle dumm, wenn man ein 2 jähriges Kind stillt …

    Für alle scheint 2 Wochen bis 3 Monate stillen und dann Ersatzmilch normal zu sein, wieso auch immer!

    Und was hat eine Mutter davon ihr Kind zum Stillen zu überreden, aus egoistischen gründen? Wer kommt auf sowas, ich mein irgendwann möchte auch eine Mami ihren Körper wieder ganz für sich …

    oh manno man, was soll man dazu noch sagen? :S

  6. Das ist ja ganz schoen beaengstigend, dass Stillen als sexueller Missbrauch verurteilt werden kann! Ich glaube, dass es nicht nur ein Problem fuer die Richter war, dass die Verurteilte es gewagt hatte Kindern im Grundschulalter die Brust zu geben, sondern dass es nicht nur ihr eigenes Kind war. In unserer Gesellschaft darf man so etwas naemlich nicht mehr. Selbst wenn eine Frau einen Saeugling stillt, der eine andere Mutter hat wuerde sie in Deutschland zumindest schief angeschaut…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.