Windelfrei im Winter – Abhalteoverall!

Winter – vor allem so ein Winter – ist ja bekanntlich für viele das Ende von Windelfrei. Was ziehe ich dem Kind an? ist eine häufige Frage. Bisher war die Antwort vor allem: Wolle/Seide-Sachen, Babylegs, Wollwalk-Mokomidis, Stoffwindeln, zweiteilige Schneeanzüge etc.

Für manche war das aber immer noch unbefriedigend, weil z.B. zweiteilige Sachen einfach nicht so warm sind wie Einteiler. Einteiler sind aber die totelen Windelfrei-Killer.

Wir haben jetzt endlich eine Lösung für das Problem: Den Abhalte-Overall vom Abhalteladen (disclaimer: nein, ich krieg – noch 🙂 – keine Prozente, aber ja, ich kenne Kristina persönlich).

Windelfrei- Schurwolle -Overall

Von vorne sieht er aus wie ein gewöhnlicher Overall. Schön in Bordeaux-Rot, ein schön dickes, warmes Schurwoll-Fleece. Das Besondere steckt im Reißverschluß:

Windelfrei- Schurwolle -Overall

Der geht nämlich hinten weiter und dann hoch. Er hat zwei Zipper. Ich kann sie also vorne warm eingepackt lassen. Und von hinten den Overall öffnen, Backup – Windel, Stoffi etc. – zu Seite schieben oder ausklappen und abhalten.

Abhalteoverallaktion

Großes Kino. Seitdem halten wir auch draußen ab, wenn es richtig kalt ist.

Der Overall ist handgefertigt von Kristina und ihrer Schneiderin persönlich, wir haben als Vergleich einen „handelsüblichen“ Wolloverall und der Abhalteoverall steht ihm in nichts nach. Im Gegenteil: Er hat eine schöne Zierborte und ist oben am Baby-Hals so umgenäht, dass der Reißverschluß nicht kneifen kann.

Umnaehung

Und das Beste: Er kostet nicht mehr als die normalen Wollwalk-Overalls.

Prädikat: Tolle Idee, wunderschön umgesetzt, uneingeschränkt empfehlenswert.

0 Gedanken zu „Windelfrei im Winter – Abhalteoverall!

  1. ach nicola, hättest du das hier schon monate früher gepostet, dann wäre mein leben einfacher gewesen. jetzt ist mein krümel leider (ach nee zum glück) schon ein „klositzer“. er muss unterwegs nur wenn wir ne toilette finden 😉 aber behalte ich im hinterkopf wenn das nächste unterwegs ist 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.