Zelten mit windelfrei-Baby

Attachment Parenting macht frei! Es heißt ja immer, ach, die Kinder sind so abhängig und das schränkt so ein. Für mich gilt definitiv das Gegenteil. Wir sind gerade zelten und mir fällt mal wieder auf, wie flexibel uns das Steinzeit-Getue macht. Wir brauchen zwar Menschen, aber nur wenige Dinge. Wir können reisen. Wir können dabei sein. Und das mit verhältnismäßig wenig Gepäck und Aufwand!

Wir brauchen kaum Windeln (ca. 1 pro Tag fürs Frühstück, wenn ich zum Aufstehen zu faul bin und 1 pro Nacht, wenn ich Angst um den Schlafsack habe), wir brauchen keine Schnuller, keine Fläschchen, keine Übergangsobjekte, keine Creme, keine Feuchttücher, keine Wickelunterlage, keine Spieluhr…. Wir sind einfach hier so wie alle anderen auch.

Wir brauchen eher mal hier und da jemanden, der das Baby hält, der mir zur Hand geht, der ein Brot schmiert. Und klar ist es eine Herausforderung, beide Kinder im Zelt in den Schlaf zu langweilen, wenn draußen gut hörbar noch einiges los ist. Andererseits sind sie vom Toben und der frischen Luft so müde, dass der Große schon vor der Dämmerung freiwillig den Spielplatz verlässt und sich umziehen lässt.

Insgesamt ist es: Simplify your motherhood. Es macht die Sache wirklich einfacher. Wenn ich ständig wickeln, putzen, feuchttüchern, Schnuller suchen, Buggy wuchten oder Fläschchen kochen müsste, wäre es mir hier definitiv zu stressig. So ist es einfach nur – schön. Ich freu mich schon aufs Artgerecht-Camp!! (das übervoll ist, bitte nicht mehr spontan anmelden, gerne nächstes Jahr!)

2 Gedanken zu „Zelten mit windelfrei-Baby

  1. Wir gehen in drei Tagen für drei Wochen am Atlanitk Zelt und ich freue mich schon riesig endlich mal wieder richtigen Urlaub zu machen. Unsere Tochter ist 11 Monate alt und seit ihrer zweiten Woche halten wir sie ab, momentan klappt es mal wieder super und wir haben nur 0-2 nasse Hosen am Tag. Aber wieso keinen Buggy? Sollte man den lieber zu Hause lassen? Ich habe bis vor drei Wochen ständig getragen und jetzt denke ich, ne sie ist zu schwer und ich nutze einen Kinderwagen. Sie krabbelt schon viel aber laufen nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.