Endlich eine bequeme Babytoilette

Nachdem die Versuche vorwärts und rückwärts auf der Toilette mit dem Baby zu sitzen nicht besonders erfolgreich waren, ist es mir nun endlich gelungen, eine bequeme Toilette für das Baby zu bauen. Und so funktionierts:

Man nehme:
– Eine grosse flache Schüssel
– Eine saugfähige Wickelunterlage
– Eine Sitzgelegenheit, die eine Sitzhöhe von ca. 30 cm ergibt, z.B, ein Hocker oder ähnliches. In meinem Fall handelt es sich um einen Stapel ausrangierter fester Sofapolster.

Zubereitung:
Die Saugunterlage auf den Boden legen, den Topf obendrauf, mittig. Direkt neben der Saugunterlage die Sitzgelegenheit positionieren. Jetzt kann die abhaltende Person darauf Platz nehmen, die Beine rechts und links neben der Saugunterlage leicht angewinkelt ausstrecken. Die Oberschenkel leicht zusammenführen, so dass sich ein Spalt von ca. 20 cm ergibt.
Nun das Baby auf die Oberschenkel setzen. Es sollte wirklich sicher sitzen, als wären die Oberschenkel eine Art Klobrille. Den Rücken des Babys an den Oberkörper der abhaltenden Person lehnen. Wenn alles zusammenpasst, sitzen Mama und Baby beide entspannt und können so eine Weile sitzen bleiben. Dann kann man das Baby auch loslassen, z.B. um Toilettenpapier abzureissen, eine neue Windel zu holen etc.

Babytoilette

Varianten:
a) Die Babytoilette so platzieren, dass sich die Mama oder der Papa mit den Füssen an einer Wand abstützen können, dann wirds noch bequemer.
b) Ein Spiegel kann helfen, den Ablauf des Toilettengang zu beobachten oder das Baby zu unterhalten.

Wir räumen gerade die Wohnung um und ich überlege mir schon wie ich die Babytoilette hinter einem schicken Paravent verstecken kann. Und damit das Ganze noch entspannter wird: Wie wärs mit ein paar Duftkerzen oder Entspannungsmusik dazu? Fast schon ein kleiner Wellnesstempel, ist das nicht toll? Und so preiswert.

Spass beiseite: Sind Mutter und Kind entspannt, so fällt auch das Erleichtern viel leichter. Und bei dieser Toilette funktioniert das sogar nachts!

4 Gedanken zu „Endlich eine bequeme Babytoilette

  1. Deine Babytoilette erinnert mich sehr an unsere!

    Wir haben hier zum Abhalten ein blaues Töpfchen auf einer Wegwerfwickelunterlage zu stehen. Ich brauche aber keine Kissen, da ich sie kniend mit Töpfchen zwischen meinen Beinen abhalte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.