Los Angeles!

Da sind wir also an unserer nächsten Station: Los Angeles!

Und wir sind wieder bei Teilzeit-Windelfrei angekommen. Warum? Einfach, weil unser neues Zuhause mal wieder ein paar Anpassungen erfordert. Und wie immer brauche ich ein paar Tage, um mich wieder zu einzufinden.

Der Versuch einer windelfreien Nacht ging gleich zwei Mal daneben…so haben wir jetzt wieder windelfreie Morgende, manchmal windelfreien Vormittag am Strand, ansonsten mittags windeln und abends wieder windelfrei und nachts teilzeit-windelfrei (beim einschlafen ist er meistens „leer“, dann ziehe ich sie ihm ab ca. 11 Uhr an, ab ca. 4 Uhr morgens weiß ich, dass er nicht muss bis morgens, da zieh ich sie ihm dann aus).

Windelfrei am Strand – sieht man gleich, oder ;)?

WindellosSpielplatz

Er hat übrigens soviel an, weil’s vom Pazifik her ganz schön reinweht.

Und: Ich habe mich getraut. Ich hab festgestellt, dass wir auf dem Weg hierher bei Americas Attachment-Parenting-Begründer William Sears vorbeigefahren sind und hab ihm eine Mail geschickt – vielleicht empfängt er ja das Windelfrei-Blog zu einem Video-Interview! Und Jean Liedloff ist auch „gleich um die Ecke“, was soviel heißt wie: nur 400 Meilen entfernt…*kribbel* *kribbel* trau ich mich wieder…?

Panta rhei 🙂

3 Gedanken zu „Los Angeles!

  1. Liebe Nicola!

    Trau Dich!!! Ich verfolge nun schon seit kurzer Zeit Deinen Blog und ich finde es super spannend von Dir zu lesen.

    Liebe Grüße,
    Christina mit Mit-Windel-windelfreiem Töchterchen (7 1/2 Monate)

    P.S.: Zum Teilzeit-Windelfrei haben wir’s noch nicht geschafft. Trau mich nicht richtig.

  2. Hallo Christina

    geht mir auch so (Mit-Windel-windelfreiem Sohn). Ich lass es aber langsam angehen, irgendwann kauf ich vielleicht mal Stoffwindeln, das soll helfen…

    Viele Grüsse und viel Erfolg noch!
    Bettina

    PS: Suche eine Windelfrei/Topffit-Gruppe in Rhein-Main, gibts das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.