Bericht von Claudia – Windelfrei mit Säugling, Tag 8

Claudia hat schon in der ersten Lebenswoche mit windelfrei angefangen und berichtet nun fortlaufend von den spannenden Ereignissen aus dem Leben mit Säugling ohne Windeln. Heute: Symbiotischer Selbstversuch mit großem Erfolg.

Lebenstag 10, Windelfreitag 7
Ich hatte heute einen irren Tag mit meiner Tochter. Nachdem ich in den letzten Tagen bereits immer mal auch draussen war, und sie dann auch immer Windeln angezogen habe, und auch überhaupt noch so gar nicht das Gefühl für sie hatte – nur die Standardsituationen aufwachen und Stillen zuverlässig abfangen konnte – habe ich mich heute total eingeigelt. Ich habe heute überhaupt erst das Bauch von Ingrid Bauer gelesen, und bereits nach den ersten Seiten war klar, ok, ich muss mich Haut an Haut mit ihr hinlegen heute, und so haben wir einen super schönen symbiotischen Tag gelebt. Ich konnte all ihre Bedürfnisse erkennen, sie hat mir deutlich signalisiert, das sie Pipi oder Knöke machen musste, und ich habe sie nur wenige Mal erfolglos abgehalten. Aber daneben ging nie etwas.
Sie hat mich unheimlich verzaubert. Ich habe plötzlich eine ganz andere Bindung zu ihr. Ich habe wahnsinnig viel Respekt vor ihr bekommen – mit 10 Tagen kann sie auf meinen Schlüssellaut hin bereits entspannen und sich ihrer Ausscheidung hingeben, ich bin so was von beeindruckt!

Ich will heute Nacht mal ohne Windel hantieren, mal sehen, was passiert….

Windelverbrauch: 2 (und das in der Zeit von Mitternacht, bis zu Beginn unserer Symbiose gegen 11h),

Ein Gedanke zu „Bericht von Claudia – Windelfrei mit Säugling, Tag 8

  1. Toll! Es ist schön zu lesen, welch wundervolle Erlebnisse du mit deiner Tochter hast, Claudia, und es ist so klasse (und zumindest für mich beneidenswert), dass ihr so früh die Möglichkeit wahrnehmt, euch ganz ursprünglich und natürlich miteinander zu bewegen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.